In der Rückrunde etwas besser

Veröffentlicht von Mike am

Team Dinslaken 8 – DC Müde Pfeile
Endstand: 13:5 | 29:15

9. Spieltag | 2. Rückrundenspiel

Wenn man als Team mit bisher nur einem Sieg gegen den Tabellenzweiten (mit sechs Siegen von acht Spielen) antritt, dann sollte man nicht all zuviel erwarten. Guter Dinge und knapp besetzt wie immer, zogen wir also in die Schlacht nach Dinslaken ‚zum Krug‘.

Wir waren sehr erstaunt als uns das Eröffnungsdoppel mit Harry und Michael den ersten Sieg einbrachte und wir gingen in Führung. Aber die Freude dauerte nicht lange an. Alle vier Einzel im ersten Block hatte dann der Gastgeber dominiert. Endstand: Klares 4:1 (9:5).

Im zweiten Block war es nicht anders. Das Doppel gewannen die Jungs aus dem Krug und drei Einzel ebenfalls. Michael rettete uns im zweiten Einzel vor dem ‚zu Null‘. Kurz und schmerzlos war es hier am Ende wieder ein 4:1 (9:3).

Der dritte Block war ausgewogen. Der Gastgeber hat gewechselt und der ’neue‘ Spieler hat das letzte Einzel verloren. Roman konnte im zweiten Einzel für uns siegen. Der Endstand von 2:2 (5:4) sicherte dem Team Dinslaken 8 aber bereits die drei Punkte für den Spieltag. Ein 10:4 lässt sich nicht mehr drehen. Schade…

Roman eröffnete Block vier und holte einen weiteren Punkt für uns. Für die übrigen ‚müden Pfeile‘ blieb das Checkglück weiter aus. Endstand nach Block vier: 3:1 (6:3) und das Gesamtergebnis 13:5 (29:15).

Trotz der vorausgesagten Niederlage, können wir stolz auf unser Team sein. Denn das Hinspiel zuhause ging 3:15 aus. Wir konnten also Auswärts noch zwei Sätze mehr für uns entscheiden als in unserer Anfangszeit. Den nächsten Mannschaften begegnen wir auf Augenhöhe!

Good Darts

Kategorien: Dart